Bikefitting

Die passende Sitzposition macht den Unterschied

Ehrliche Beratung

Weil Vertrauen die wichtigste Voraussetzung für ein effektives Bikefitting ist, erhalten Sie bei uns eine vollkommen produktunabhängige Beratung. Eine Grundberatung zu jedem Rad- oder Ersatzteilkauf ist bei uns immer inklusive. Für unsere Bikefittings gelten die unten stehenden Preise.

Durch die Pauschale der einzelnen Leistungspakete sind alle Beratungsleistungen und Umbautätigkeiten abgedeckt. Anbauteile werden separat in Rechnung gestellt. Ob Sie sich schlussendlich für keines, ein empfohlenes günstiges oder preisintensiveres Anbauteil entscheiden, liegt ganz bei Ihnen. Alle Messungen finden vor Ort im RADgeber auf unserem Rollentrainer statt. Sollten Sie Interesse an einer Messung außerhalb des RADgeber wünschen, sprechen Sie uns einfach an.

Unsere Leitlinien eines Bikefittings

  • es hat eine transparente Struktur
  • es ist auf Sie individuell ausgerichtet
  • es ist realistisch
  • es ist objektiv

Weil jeder Arsch besonders ist

braucht jeder eine andere Sitzposition, um sich wohl zu fühlen. Und weil wir wissen, dass eine ergonomische Haltung beim Radfahren Taubheitsgefühle in Hintern und Händen minimiert sowie Knie und Hüften schont, achten wir wie kein anderer Fahrradladen auf die passende Radgeometrie.

Um Ihre optimale Haltung zu ermitteln, nutzen wir umfangreiche Analysemethoden und passen Ihr Rad so akkurat an Ihren Körper und Ihre Haltung an, dass Sie zukünftig gar nicht mehr merken werden, dass Sie Rad fahren.

Wie wir das tun?

Was man bereits seit Jahrzehnten beim Bürostuhlkauf beachtet, findet endlich auch Einzug in die Fahrradbranche: eine ergonomische Sitzposition. Sie sorgt dafür, dass Rücken, Arme und Beine genau den Winkel einnehmen, der für den Körper des Fahrers gesund und rückenschonend ist. Da jeder Körper ganz eigene Proportionen besitzt, sieht auch die gesunde Sitzposition für jeden von uns anders aus. Dank jahrelanger Erfahrung, hochpräziser Messinstrumente und einer eigens entwickelten Körperanalyse-Methode können wir beim RADgeber die Geometrie Ihres Rades genau an Ihren Körperbau und Ihre Haltung anpassen.

Ausgewählte Anbauteile wie Lenker, Sattel, Pedale und Griffe machen aus Ihrem Rad schließlich einen Maßanzug.

Wie genau soll Ihr Fahrrad passen? Ihre Wahl

Ich habe ein Fahrrad

Bikefittingpaket
„Kurz & knackig“

Der Einstieg in das Bikefitting. Wir optimieren die Position auf dem Fahrrad (Pedal, Sattel, Lenker) ausschließlich mit den am Fahrrad vorhandenen Komponenten. Diese Paket ist optimal geeignet als Geschenk und für den (Noch-)Selten-Radler.

49 Euro* (40 min)

Bikefittingpaket
„Kindgerecht“

Wachsende Kinder stellen Sie vor die Herausforderung die richtige Fahrradgröße herauszufinden? Wir geben Ihnen die passenden Empfehlungen für Rahmengröße, Geometrie und Komponenten, so dass das Fahrrad mitwachsen kann und Ihr Kind lange Spaß damit hat.

55 Euro* (45 min)

Bikefittingpaket
„Wie Arsch auf Eimer“

Ihr Sattel regt Sie auf! Sie brauchen Einen, der Ihrem Hintern gut tut? Mit der Satteldruckmesstechnik erkennen wir die richtige Sitzhöhe, die korrekte Sattelposition und den passenden Sattel.

69 Euro* (70 min, bis zu 5 Sättel)
39 Euro* (je weitere 30 min)

Bikefittingpaket
„Von Kopf bis Fuß“

Das optimale Paket für alle Radler ohne Klickpedale.

  • ausführlicher Anamnese
  • Eingehen auf die Fußposition auf dem Pedal mit Pedalberatung
  • Optimieren der Sitzhöhe, Sattel und Sattelposition mit der Satteldruckmesssoftware
  • Verbessern der Rücken- und Schulterhaltung sowie des Kontaktpunktes Hand/Lenker und
  • Aushändigen eines zusammenfassenden Datenblattes
  • kostenfreier Zweittermin für Anpassungen bis 6 Wochen nach Ersttermin

180 Euro* (2 h)

Bikefittingpaket
„Gesund & sportlich“

Einmal Alles Bitte! Für den Rennradler mit Klickpedalen.

  • ausführlicher Anamnese
  • Verfeinerung der Cleateinstellung am Kontaktpunkt Fuß/Pedal
  • Optimieren der Sitzhöhe, Sattel und Sattelposition mit der Satteldruckmesssoftware
  • Verbessern der Rücken- und Schulterhaltung sowie des Kontaktpunktes Hand/Lenker und
  • Aushändigen eines zusammenfassenden Datenblattes
  • kostenfreier Zweittermin für Anpassungen bis 6 Wochen nach Ersttermin

280 Euro* (3 h)

Bikefitting
„Follow Up“

Das Bikefitting fand bereits vor Monaten statt, die persönliche Konstitution hat sich verändert oder ein neues Rad muss her. Dann bauen wir auf den Erkenntnisse des Ersttermines auf und gehen detailliert auf die Veränderungen ein.

85 Euro pro Stunde*
(Abrechnung in 6-Minuten-Einheiten)

Ich suche das passende neue Rad

Bikefittingpaket
„Vorsorgen statt Nachbessern Bronze“

Erarbeiten der passenden Rahmengeometrie auf dem PATRIA Einstellrad.

  • Festlegen der passenden Kurbellänge, Sitzhöhe, Cockpitposition und aller notwendigen Längen und Winkel
  • Auswahl des Sattels (ohne Softwareunterstützung), der Pedale, des Lenkers und der Griffe

90 Euro* (ca. 75 min)

Bikefittingpaket
„Vorsorgen statt Nachbessern Silber“

Erarbeiten der passenden Rahmengeometrie auf dem PATRIA Einstellrad.

  • Festlegen der passenden Kurbellänge, Sitzhöhe, Cockpitposition und aller notwendigen Längen und Winkel
  • Auswahl der Pedale, des Lenkers und der Griffe
  • Auswahl des optimalen Sattels mit Hilfe der Satteldruckmesstechnik

150 Euro* (ca. 2h)
Geben Sie innerhalb eines Jahres eine Fahrradbestellung auf Basis der Vermessung in Auftrag erhalten Sie einen Gutschein für Zubehör in Höhe von 80 Euro*

Bikefittingpaket
„Vorsorgen statt Nachbessern Gold“

Erarbeiten der passenden Rahmengeometrie auf dem PATRIA Einstellrad.

  • Festlegen der passenden Kurbellänge, Sitzhöhe, Cockpitposition und aller notwendigen Längen und Winkel
  • Auswahl der Pedale, des Lenkers, der Griffe
  • Auswahl des optimalen Sattels mit Hilfe der Satteldruckmesstechnik
  • Erstellen einer Rahmenzeichnung auf Basis der ermittelten Daten mit der Software rattleCAD bzw. Abgleich der Daten mit den Radgeometrien von bis zu 4 Wunschfahrrädern und Ermittlung der passenden Rahmengröße, Vorbaulänge und -winkel sowie der Sattelstützenbauart

220 Euro* (ca. 3h)
Geben Sie innerhalb eines Jahres eine Fahrradbestellung auf Basis der Vermessung in Auftrag erhalten Sie einen Gutschein für Zubehör in Höhe von 110 Euro*

Bikefittingpaket
„Vorsorgen statt Nachbessern Platin“

Erarbeiten der passenden Rahmengeometrie auf dem PATRIA Einstellrad.

  • Festlegen der passenden Kurbellänge, Sitzhöhe, Cockpitposition und aller notwendigen Längen und Winkel
  • Auswahl der Pedale, des Lenkers, der Griffe
  • Auswahl des optimalen Sattels mit Hilfe der Satteldruckmesstechnik
  • Erstellen einer Rahmenzeichnung auf Basis der ermittelten Daten mit der Software rattleCAD
  • Einstellen der Cleats

300 Euro* (3,7 h)

  • Alle Preise sind in Euro ausgewiesen und beinhalten Mehrwertsteuer.

Unsere Messmethoden

Solange man selbst kein Bikefitting erlebt hat, kann man es sich nur schwer vorstellen, wie es ablaufen wird und wie sich die eigene Sitzposition schlussendlich verbessert. Dessen sind wir uns bewusst. Deshalb geben wir an dieser Stelle einen kleinen Einblick in die Werkzeuge und Methoden. Der gesamte Blumenstrauß ist noch weitaus umfangreicher. Möchten Sie diesen Blumenstrauß erleben, zufriedener auf Ihrem Fahrrad zu sitzen und längere Strecken fahren zu können? Wie wäre es mit einem Besuch bei uns?

Sensorfolie

Sensorfolie

Sie gibt neben dem ebenso wichtigen subjektiven Empfinden objektiv Auskunft über die richtige Sitzposition und vereinfacht so die Entscheidung für den richtigen Sattel. Die Sensorfolie zeigt deutlich Ihre persönliche Druckverteilung auf dem Sattel an und gibt auch Auskunft darüber, wo Schmerzen entstehen können.

Sie können anschließend anhand verschiedener Sättel testen, welcher am besten zu Ihrem Hintern passt. Denn von 10 Testern besitzt jeder ein unterschiedliches Druckbild und benötigt eine andere Sattelform. Dank der Sensorfolie sparen Sie sich unnötige Schmerzen und Ausgaben für den immer und immer wieder falschen Sattel.

Kombinierte Messung von Knielot und Sitzposition

Kombinierte Messung von Knielot und Sitzposition

Das übliche Knielot – ein Faden mit einem Gewicht daran – wird durch den Laser ersetzt und kann so weitaus präziser messen. Es befindet sich keine Hand im Sichtfeld, die das Knielot halten muss. Statt dessen kann sich der Bikefitter die Position des Kunden aus einiger Entfernung ansehen und zusätzlich einschätzen, ob sich auch der Rest des Körpers im Lot befindet.

Lasermessung zur Ermittlung der Kniestellung

Lasermessung zur Ermittlung der Kniestellung

In einem dynamischen Prozess - wie es das Pedalieren ist, schafft der Laser eine Referenzebene (Lot) und macht eindeutig sichtbar, wie stark sich das Knie rechts und links neben dem Lot bewegt. Diese seitliche Bewegung gilt es zu reduzieren, um die Kraft konzentriert auf das Pedal zu bringen.

Messung des Winkels zwischen Vorderfuß und Achillessehne

Messung des Winkels zwischen Vorderfuß und Achillessehne

Wer mit Klickies fährt, kann durch diese Messung noch einige Sekunden an Leistung herausholen. Sie ermittelt inwieweit der Vorderfuß bereits im rechten Winkel zur Achillessehne steht. Ist dieser Winkel noch nicht optimal wird diese Differenz je nach Notwendig-keit mit spezifischen Wedges aufgefüllt. So ist eine optimale Kraftübertragung aufs Pedal und damit auf die Straße möglich.

Messung der Sitzhöhe

Messung der Sitzhöhe

Mit dem Goniometer, den Analysedaten der Satteldruckmessung und dem geschulten Blick auf die Bewegung des Sprunggelenks während des Tretprozesses bestimmen wir die optimale Sitzhöhe. Bei dieser zusätzlichen Variante zum klassischen Hacktest fließen mehr individuelle Daten und Bewegungsmuster in die Bestimmung der Sitzhö-he ein. Mit dem Goniometer messen wir den Kniewinkel zwischen dem Großen Trocha-nter, dem Kniegelenk und dem Knöchel. Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen soll der Winkel zwischen 27 und 35 Grad liegen.

Lenkermessung (Handposition und Winkelstellung des Armes)

Lenkermessung (Handposition und Winkelstellung des Armes)

Auch der Lenker hat neben den Griffen die Aufgabe, den Arm optimal zu stützen. Kommt es zu Taubheitsgefühlen von Zeige- und Mittelfinger, liegt dies hauptsächlich an einem abknickenden Handgelenk. Ich achte darauf, dass der Lenker zum Handrücken und Unterarm im rechten Winkel verläuft.

Überprüfung des Schulterwinkels (Winkel zwischen Oberkörper und Armen)

Überprüfung des Schulterwinkels (Winkel zwischen Oberkörper und Armen)

Nur wenn die Tangente des oberen Rückenwirbelbereiches im rechten Winkel zum Oberarm steht, ist ein schmerzfreies Sitzen möglich. Mit den ausziehbaren Armen des Goniometers lässt sich das ganz einfach überprüfen.

Überprüfung des Sitzrohrwinkels

Überprüfung des Sitzrohrwinkels

Der Sitzrohrwinkel ist von Fahrrad zu Fahrrad unterschiedlich und hängt sowohl vom Modell als auch von der Rahmengröße ab. Um den optimalen Sitzrohrwinkel eines Fahr-rads zu ermitteln, sollte vor allem das richtige Knielot sowie die optimale Sitzposition be-rücksichtigt werden. Sind alle drei Dinge erfüllt, steht dem Sitzvergnügen nichts im Wege.

Messung der Rahmengeometrie

Messung der Rahmengeometrie

Mit dem X-Y-Werkzeug lässt sich jeder Rahmen vermessen. Die ermittelten optimalen Rahmendaten lassen sich auf das eigene Rad übertragen oder bei einem Radneukauf als Blaupause nutzen, um genau das Rad mit der perfekten Rahmengeometrie zu fin-den.

Termin vereinbaren